Michael-Ende-Schule Raubling

header-mes-garten

02 Juni 2017

Gelebte bayerische Kultur an der Schule

Brauchtumstag an der MES kam sehr gut an

Auch heuer wieder veranstaltete die Michael-Ende-Schule im Rahmen des „Aktionstags Musik“ der Bayerischen Landeskoordinierungsstelle Musik einen Brauchtumstag, zu dem eine große Zahl von Schülerinnen und Schüler in ihrer schönen bayerischen Tracht erschienen waren. Der Elternbeirat hatte wieder eine „Brezen-Aktion“ organisiert – jeder Trachtler und jede Trachtlerin erhielt eine Brezen, gesponsert von der Bäckerei Bockmeier.

Als Gastverein konnte Schulleiter Beham heuer den Trachtenverein Raubling begrüßen, der sich mit einem Infostand präsentierte. Außerdem wurde für die Mädchen ein spezieller Stand angeboten, bei dem Dirndlfrisuren geflochten wurden; dieses Angebot wurde begeistert angenommen. Der Höhepunkt des Tages aber war zweifellos der Auftritt der Burschen – alles Schüler der MES – die zur „Amboss-Polka“ und zum „Langschottisch“ zeigten, wie toll sie schuhplatteln können.

Die Grundschulkinder aus dem Schulhaus Kirchdorf übernahmen zuvor den Auftanz und gaben danach den „Bimperlwirt“ zum Besten. Außerdem traten auf: die Klasse 6b mit „Die Gedanken sind frei“, Hansi Bauer (Ziach) mit der „Gmoaner Polka“, Johannes Untereichmeier (ebenfalls Ziach) mit „Unser Himmel weiß und blau“ und Dominik Riebow (Akkordeon) mit der „Sternpolka“. Modernere Klänge wurden dargeboten von der Musikgruppe 7-8 mit den Solosängern Katharina Sieber, Luisa Pawlak und Hansi Bauer, sie sangen „Musik sein“ und „Country Roads“.

Aber auch die Blasmusik kam nicht zu kurz beim heurigen Brauchtumstag: Schüler der MES und der Hohenau-Schule Neubeuern hatten sich zu einer richtigen Blaskapelle zusammengefunden und spielten unter anderem den „Heimatland-Marsch“, den „Gamsgebirgs-Marsch“, „Rehragout“, eine Bläserweise und den „Böhmischen Traum“.

Allen Mitwirkenden und Helfern, auch den fleißigen Tontechnikern an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön fürs Mitmachen und die geleistete Unterstützung!

Zurück Nach oben