Michael-Ende-Schule Raubling

Projekt "Musik für Schüler"

Die Michael-Ende-Schule beteiligt sich seit dem Schuljahr 2014/15 gemeinsam mit der Hohenau-Mittelschule Neubeuern an dem Projekt "Musik für Schüler" in den Jahrgangsstufen 5-6 (seit 2016/17 z.T. auch noch fortgeführt in höheren Jahrgangsstufen).

K1024 P1030100

Dieses Projekt der Internationalen Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation, das auf die Initiative des Stifters Erich Fischer zurückgeht, hat schon manchen Mittelschüler im Freistaat zum Musizieren gebracht. Die Stiftung führt mittlerweile über 1000 Musikveranstaltungen pro Jahr für Schüler, aber auch ältere Menschen durch.

Zusätzlich entstanden an ausgewählten Schulstandorten in Bayern so genannte „Musikzentren“, in denen interessierte Jugendliche noch nachhaltiger musikalisch gefördert werden. Auch die Mittelschulen in Neubeuern und Raubling wurden im Schuljahr 2015/16 zu einem solchen Musikzentrum: Es umfasst drei klassische Konzerte vor Ort und über das gesamte Schuljahr hinweg zusätzlichen Musikunterricht in Gruppen. Höhepunkt ist dann eine Opernaufführung im Sommer.

„Es geht um weit mehr als ein schönes Hobby“, erklärt Johannes Erkes, Musikdirektor der Internationalen Stiftung zur Foerderung von Kultur und Zivilisation, die „Musik für Schüler“ insbesondere für Kinder und Jugendliche an Mittelschulen und sonderpädagogischen Förderzentren 2009 ins Leben gerufen hat. „Wer musiziert, erlebt spielerisch, dass es sich lohnt, sich anzustrengen. Dass es möglich und großartig ist, etwas zu können.“ Kurzum: Begeisterung schafft Motivation, die wiederum zu eigenem Können führt.

So einfach diese Formel klingt, so durchdacht ist das pädagogische Konzept der Projektreihe, die unter der Schirmherrschaft von Kultusminister Ludwig Spaenle steht: In ihrer Schulumgebung erleben die Mittelschüler binnen kurzer Zeit in drei Konzerten ein breites Klassik-Repertoire und verschiedenste Instrumente. Daran anschließend haben die jungen Zuhörer die Möglichkeit, sich selbst an einem Instrument zu versuchen. Entscheidenden Anteil am Erfolg des Projekts haben die herausragenden, jungen Künstler, die größtenteils bereits auf internationale Erfolge zurückblicken können.

Weit über 1000 solcher Konzerte hat die Stiftung seit 2009 veranstaltet. Nahezu ein Viertel der jugendlichen Zuhörer haben sich daraufhin einem Instrument zugewendet. Folgerichtig wurde die Initiative noch ausgeweitet: Neben den Konzerten erhalten interessierte Schüler über das gesamte Schuljahr hinweg einmal wöchentlich zusätzlichen Musikunterricht in Gruppen, singen und musizieren gemeinsam am Nachmittag und erarbeiten eine große Abschlussaufführung. Finanziert wird das Projekt größtenteils aus Mitteln der Stiftung und ihrer Partner wie die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. und die Ursula-und-Walter-Schatt-Stiftung. Besonders erfreulich ist die regionale Zusammenarbeit mit der Schatt-Stiftung, die für das Projekt in Raubling und Neubeuern die Patenschaft übernommen hat. Dank dieser großzügigen Unterstützung konnten an jeder Schule fünf Gitarren für den Gruppenunterricht angeschafft werden.

Im Sommer 2016 fand dann das erste Projektjahr in Neubeuern und Raubling mit einer gemeinsamen Opernaufführung seinen krönenden Abschluss: Mozarts „Entführung aus dem Serail“ wurde von den Schülerinnen und Schülern der beiden Schulen und Profimusikern aufgeführt und ein riesiger Erolg. Lesen Sie hier mehr.

27491127973 a2153dd12c z

Wir freuen uns, dass unsere Schüler in den Genuss einer so umfassenden musikalischen Förderung kommen!

gez. M. Beham, Schulleiter

------------------------------------------------------------------------------------------------

Link zum aktuellen Stand des Projekts

------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationen und Link zur Evaluation:

Infobrief pdfInformationsschreiben_Erziehungsberechtigte.pdf 

Infos zum Datenschutz pdfSchulversuche_Informationsschreiben für Eltern.pdf

Link für Schülerinnen und Schüler, die bereits zu Beginn des Schuljahres an der Befragung teilgenommen haben

Link für deren Eltern/Erziehungsberechtigte